Medizin & Pharmazie
Buchtipp
Allergische Entzündungen
A. Kapp (Hrsg.), L. Klimek (Hrsg.), T. Werfel (Hrsg.)
59.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Medizin & Pharmazie

Hinweise

Medizin & Pharmazie Das Forum für Themen wie Toxikologie, Bioanorganik, Gesundheit, Arzneien und andere.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.07.2018, 12:50   #1   Druckbare Version zeigen
JuNeb weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 13
Magnesiumcitrat

Hallo,


ich nehme seit geraumer Zeit Magnesiumcitrat ein und es stört mich der saure Geschmack. Außerdem reagiert das Zahnfleisch gereizt auf die Säure.
Um weiter in den basischen Bereich zu kommen, gebe ich eine zerriebene Tablette Magnesiumcarbonat zu. Das scheint zu funktionieren, die Säure ist nicht mehr vorhanden oder wahrnehmbar.


Die Frage: Ist das dann immer noch Magnesiumcitrat? Ich nehme es ja, weil da das Magnesium eine höhere Bioverfügbarkeit aufzeigt.



und: Ist Citrat dasselbe, wie Vitamin C? Oder muss ich extra noch Vitamin C zu mir nehmen?(ich brauche das zur Unterstützung anderer Nahrungsergänzungen)


Vielen Dank im Voraus
JuNeb ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 12.07.2018, 13:06   #2   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 21.305
AW: Magnesiumcitrat

Vitamin C ist Ascorbinsäure,somit chemisch etwas anderes als Citronensäure oder Salze der Citronensäure wie "Magnesiumcitrat".
Auch beim Magnesiumcitrat kann es sich um chemisch unterschiedliche Verbindungen handeln(->https://de.wikipedia.org/wiki/Magnesiumcitrat ),da die Citronensäure als sogenannte dreibasige Säure verschiedene Grade der Deprotonierung aufweisen kann,aber auch mit mehrwertigen Kationen Salze unterschiedlicher Zusammensetzung bilden kann.
Im Körper(spätestens im Magen liegt das Salz dissoziiert vor)wird das Magnesium als Mg2+ aufgenommen.Die Mischung mit Magnesiumcarbonat verändert daran nicht wirklich etwas.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2018, 10:05   #3   Druckbare Version zeigen
cg Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.315
AW: Magnesiumcitrat

Hi JuNeb,


nimm einfach Magnesia. Die Magensäure löst es. Mache ich auch so.

Ein Glas Organgensaft komplexiert das Magnesium jenen, die es damit besser resorbiert zu bekommen glauben.


Freundliche Grüße
cg
cg ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
ascorbinsäure, bioverfügbarkeit, magnesium, magnesiumcitrat, vitamin c

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Magnesiumcitrat und Glycin Luv Medizin & Pharmazie 1 01.03.2016 22:33
magensaft-ph-wert & magnesiumcitrat Luv Medizin & Pharmazie 2 14.11.2015 11:06
Magnesiumcitrat selbst herstellen fantasmex Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 2 04.03.2011 18:07
Aufnahme von Magnesiumcitrat im Körper Jul0n Organische Chemie 4 08.05.2007 21:47
Gewicht von Magnesiumcitrat Faust Organische Chemie 6 09.03.2005 23:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:15 Uhr.



Anzeige