Medizin & Pharmazie
Buchtipp
Der Brockhaus Gesundheit
Lexikonredaktion des Verlages
49.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Medizin & Pharmazie

Hinweise

Medizin & Pharmazie Das Forum für Themen wie Toxikologie, Bioanorganik, Gesundheit, Arzneien und andere.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.02.2018, 16:38   #1   Druckbare Version zeigen
carpe007  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 23
Frage wasserfreie Titration

wie kann man die wasserfreie Titration von Diclofenac beschrieben.
Gibt Diclofenac sein Proton an die essigsäure ab? Aber solte sich nicht erst das acetaacidium ion bilden? und wie hangt das mit der perchlorsäure zusammen?
vielen dank
carpe007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2018, 16:45   #2   Druckbare Version zeigen
Peter Schulz  
Mitglied
Beiträge: 434
AW: wasserfreie Titration

Was genau soll titriert werden? Diclofenac-Natrium?
Peter Schulz ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 18.02.2018, 16:47   #3   Druckbare Version zeigen
carpe007  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 23
Frage AW: wasserfreie Titration

Diclofenac soll in wasserfreier essigsäure gelöst werden und dann mit perchlorsäure titriert werden...
carpe007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2018, 16:55   #4   Druckbare Version zeigen
Peter Schulz  
Mitglied
Beiträge: 434
AW: wasserfreie Titration

Also tatsächlich freies Diclofenac? Dass dieses in wasserfreier Essigsäure sein Proton auf Essigsäure überträgt, würde ich bezweifeln.
Peter Schulz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2018, 17:01   #5   Druckbare Version zeigen
carpe007  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 23
AW: wasserfreie Titration

diclofenac natrium. Soll das das proton der essigsäure aufnehmen?
ich habe das prinzip nicht ganz verstanden wie das mit der wasserfreien titartion da funktionieren soll
carpe007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2018, 17:08   #6   Druckbare Version zeigen
Peter Schulz  
Mitglied
Beiträge: 434
AW: wasserfreie Titration

Diclofenac-Na klingt ergibt schon mehr Sinn.

In der Maßlösung:

CH3COOH + HClO4 -> CH3COOH2+ + ClO4-

In der Probe:

Diclofenac-Na + CH3COOH -> Diclofenac + CH3COO- + Na+

Bei der Titration:

CH3COO- + CH3COOH2+ -> 2 CH3COOH
Peter Schulz ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
wasserfreie Titration Sabi Benz Analytik: Quali. und Quant. Analyse 16 18.06.2015 02:37
wasserfreie Titration Sabi Benz Analytik: Quali. und Quant. Analyse 1 02.02.2015 22:06
Wasserfreie Titration daha89 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 1 20.03.2013 14:38
wasserfreie Titration JJ1 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 7 16.09.2007 22:19
wasserfreie Titration Ik Organische Chemie 3 01.08.2004 19:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:01 Uhr.



Anzeige