Medizin & Pharmazie
Buchtipp
LEBE mit Herz und Seele
D. Grönemeyer
16,90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Medizin & Pharmazie

Hinweise

Medizin & Pharmazie Das Forum für Themen wie Toxikologie, Bioanorganik, Gesundheit, Arzneien und andere.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.11.2017, 04:31   #1   Druckbare Version zeigen
Sterillium weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 20
Burowsche Lösung -> Warum kann man nicht einfach Aluminiumacetat in Wasser auflösen?

Hallo zusammen,

ich muss für einen Patienten burows solution (13.5%) herstellen, welche er zuhause 1:10 verdünnen soll um seine Zehen reinzuhalten.
Unsere Vorschrift sagt man soll erst "Aluminium subacetate solution" (14,5%) herstellen:

Aluminium sulphate
Boric acid
Calcium carbonate
Acetic acid glacial
purified water

erst 1+ 2 mischen, dann etwas Wasser dazu, dann nach und nach caco3 und wenns aufhört zu sprudeln Eisessig rein. Filtern und Auffüllen mit Wasser.
Die Original vorschrift nach Burow ist ähnlich aber mit Weinsäure anstatt mit Borsäure.

Danach soll ich von der hergestellten lösung 54.4mL nehmen und ich glaub 1.5mL Eisessig dazugeben und das auf 100 auffüllen (dieser schritt steht bei der originalvorschrift nicht drin).

Habe jetzt mehrere Fragen dazu:

Warum dieser Aufwand? Kann ich nicht einfach Aluminium acetate in Wasser auflösen? Oder Aluminium chlorid und z.B. Calciumacetat? Hat das einen bestimmten Grund (
Ich habe bei wiki gesehen dass es 3 Arten von aluminium acetat gibt, mono-, di- und triacetat. Subacetate bedeutet 2 acetat und 1 OH am Aluminium.
Ich vermute mal bei dem Aufwand brauche ich Triacetat.
Muss ich also den letzten Schritt mit dem Verdünnen und dem 1.5mL Eisessig noch machen um das Triacetat zu erhalten?)
Könnte ich auch einfach die 14.5% lösung mit Wasser verdünnen auf 13.5% und es so abgeben? Oder ist es dann nicht korrekt?

Danke schonmal dass ihr euch durch diesen wirren Wald an Fragen durchkämpft.












Sterillium ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2017, 21:19   #2   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 21.000
AW: Burowsche Lösung -> Warum kann man nicht einfach Aluminiumacetat in Wasser auflösen?

Für die Darstellung der Burow-Lösung gibt es verschiedene Vorschriften,wobei auch unterschiedliche Inhaltsstoffe(->https://www.google.com/patents/US2824042 ) vorkommen.
Wenn ihr eine fertige Vorschrift habt,sollte man sie eigentlich so umsetzen.
Man erhält bei derm Umsetzung von Aluminiumsulfat mit Calciumcarbonat/Essigsäure
Calciumsulfat(wird abfiltriert) und eine Lösung von basischem Aluminiumacetat
(Al-subacetat,Al-diacetat..).Durch Zugabe von Eisessig erhält man dann die Lösung von Aluminiumtriacetat,welche für topische Anwendungen verwendet werden kann.
Das mit der Borsäure erscheint mir etwas seltsam.Früher waren Borsäurelösungen oder Salben als milde Antiseptika und für äußere Anwendungen gebräuchlich,heute
eigentlich nicht mehr.
Dein Rezept wäre somit ein Kombipräparat.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2017, 05:13   #3   Druckbare Version zeigen
Sterillium weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 20
AW: Burowsche Lösung -> Warum kann man nicht einfach Aluminiumacetat in Wasser auflösen?

Danke für die Antwort!
Ich arbeite in Australien in einer Apotheke, da gibts noch so Sachen wie Borsäure vaginalzäpfchen und phenolhaltige Cremes.
Sterillium ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Stichworte
aluminium subacetat, aluminium triacetat, burow

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warum kann man bei sehr schwachen und schwachen sowie starken Säuren nicht einfach den pH-Wert berechnen? maxc Organische Chemie 2 18.06.2015 11:21
Warum kann man Öl nicht durch Destillation vom Wasser trennen? Enely Allgemeine Chemie 6 26.12.2008 15:30
warum kann man ethanol mit wasser vermischen, hexanol aber nicht? emine Organische Chemie 4 04.03.2007 13:13
Kann man Redoxreak. nicht einfach mit Gleichungssystemen bestimmen ? DeusDeorum Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 7 28.01.2006 17:57
Schülerfrage:Warum kann Wasser Metall und Öl nicht lösen? ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 8 20.06.2004 19:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:08 Uhr.



Anzeige