Medizin & Pharmazie
Buchtipp
Duden - Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

26.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Medizin & Pharmazie

Hinweise

Medizin & Pharmazie Das Forum für Themen wie Toxikologie, Bioanorganik, Gesundheit, Arzneien und andere.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.11.2017, 18:40   #1   Druckbare Version zeigen
Florian98 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 863
Zahnfüllung Amalgam

Hallo,

Welche Amalgamfüllungen hat eigentlich bis vor kurzem noch der Zahnarzt verwendet?

Eine alte Literatur sagt, daß man Kupfer- und Cadmiumamalgam verwendet habe. Es gab schon damals andere Verbindungen womit man hohle Zähne füllen konnte - warum Kupferamalgam und Cadmiumamalgam zu diesem Zweck? Als Mittel gegen Zahnkaries?

Vielen Dank im Voraus.

Flo
Florian98 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2017, 19:44   #2   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 21.475
AW: Zahnfüllung Amalgam

Zitat:
Zitat von Florian98 Beitrag anzeigen
warum Kupferamalgam und Cadmiumamalgam zu diesem Zweck?
wahrscheinlich weil es verfügbar war und die gewünschten Eigenschaften (Aushärtung in angemessener Zeit) besaß. Solche Sachen waren damals noch nicht systematisch erforscht, von den Nebenwirkungen ganz zu schweigen.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
einfach mal eine Fanta trinken
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 02.11.2017, 21:06   #3   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 21.000
AW: Zahnfüllung Amalgam

Zitat:
Zitat von Florian98 Beitrag anzeigen
Eine alte Literatur sagt, daß man Kupfer- und Cadmiumamalgam verwendet habe.
Selbst Kupferamalgam wird schon länger nicht mehr für Zahnfüllungen verwendet:
https://de.wikipedia.org/wiki/Amalgamf%C3%BCllung ,Cadmium dürfte noch länger her sein.
Sinn des Amalgams ist kein Kariesschutz,sondern Auffüllen der von Karies erzeugten Schäden im Zahn(Löcher),also rein mechanisch.Wichtig ist dabei,daß die Löcher vorher auch ausreichend ausgebohrt werden und vorhandene Karies im Loch entfernt ist.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Amalgam zlotta Allgemeine Chemie 6 23.10.2016 12:40
Zahnfüllung, was nehmen? Arcana Antediluvia Off-Topic 7 31.10.2012 19:51
Oxidschicht Hg / Amalgam Escape Allgemeine Chemie 7 30.10.2012 15:58
Fragen rund um Magensaft (bzw. Säure/Base) und Zahnfüllung siloga Allgemeine Chemie 3 13.01.2006 19:56
Amalgam Reduktion cobalt Organische Chemie 2 26.08.2004 13:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:56 Uhr.



Anzeige