Bücher und wissenschaftliche Literatur
Buchtipp
Mikrosystemtechnik
A. Botthof, J. Pelka (Hrsg.)
59.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Verschiedenes > Bücher und wissenschaftliche Literatur

Hinweise

Bücher und wissenschaftliche Literatur Ein Forum für Fragen und Diskussionen zu Büchern, Zeitschriften, wissenschaftlicher Literatur, elektronischen Datenbanken und allem, was dazu gehört.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.12.2017, 16:53   #16   Druckbare Version zeigen
Everlast Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Bücherwahl für das Chemiestudium

Zitat:
Zitat von Fanatic Beitrag anzeigen
Ich würde auch empfehlen es etwas piano angehen zu lassen. Gelernt wird im Studium noch genug.

Wenn wir dich doch nicht davon abbringen können folgende Empfehlungen von mir:

Der Mortimer: https://www.amazon.de/Chemie-Basiswissen-Charles-Mortimer/dp/3134843129/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1514201639&sr=8-1&keywords=mortimer
(deckt so über den Daumen den Stoff des 1. Semesters in Chemie ab, alles noch sehr einfach gehalten, auf die wesentlichen Grundlagen bedacht und mit Übungen versehen)

Der Binnewies: https://www.amazon.de/Allgemeine-Anorganische-Chemie-Michael-Binnewies/dp/3662450666/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1514201940&sr=1-1&keywords=binnewies
(Mehr Stoffchemie als im Mortimer aber leider muss man ein zusätzliches Übungsbuch dazu kaufen.)

Der bereits erwähnte Riedel ist auch gut in meinen Augen. Vom HoWi würde ich fürs erste abraten. Der erfordert meiner Meinung nach schon gewisse Kenntnisse und könnte für Anfänger eher viel zu abschreckend wirken.

Für Mathe: Würde ich ehrlich gesagt von einem Buchkauf abraten. Mathe im Chemiestudium ist definitiv machbar und zumindest da wo ich studiert habe sicherlich kein Grund zur Aufgabe des Studiums (Kandidaten waren da eher OC und PC). Mathe lernt man (Achtung, persönliche Meinung von jemandem der auch ein paar Semester Mathe auf dem Kerbholz hat) nicht allein durch Bücher. Hier finde ich es viel wichtiger sich in der Vorlesung anzuschauen welcher Stoff behandelt wird (in aller Regel gibt es ein gutes Skript dazu) und viel wichtiger dann diesen Stoff mit Hilfe der Übungen(!) zu erarbeiten. Ich habe schon mehrfach gesehen, dass manche Bücher sogar eher etwas Verwirrung gestiftet haben weil gewisse Sachverhalte anders in der Vorlesung vermittelt wurden oder einfach nur die Notation anders war. Wenn du die Übungen durch hast, dann noch ein paar Altklausuren und dann ist Mathe auch nicht mehr so schlimm

Wenn du unbedingt was lesen möchtest, google mal nach entsprechenden Skripten im Internet. Die vermitteln im Prinzip den gleichen Stoff. Ansonsten würde ich warten bis vlt. in der Vorlesung Bücher empfohlen werden. Alternativ kannst du auch bei der Fachschaft deiner Wunschuni vorbeischauen und vlt. mal fragen was dort erfahrungsgemäß verwendet wird (vlt. kannst du da auch schon das Skript der richtigen Vorlesung abgreifen )

Abschließend aber auch nochmal mit Nachdruck: Genieß die freie Zeit, Studium kommt früh genug
Danke für deinen Rat!

Dank dieses Threads weiß ich nun, welche Bücher ich mir für das jeweilige Themengebiet kaufen werde.

Ich hab auch schon überlegt bei der Fachschaft der drei Universitäten die mir zur Auswahl stehen(FU, TU und HU Berlin)nachzufragen nur hab ich mich noch nicht für einer der dreien entschieden, weil der Lernplan fast identisch ist und ich keine Beiträge bzw Erfahrungsberichte zu den Unis gefunden habe. Wonach sollte ich meine Auswahl am besten festmachen? Bzw wieso hast du dich damals für die Universität entschieden auf der du studierst hast?
MfG Everlast.
Everlast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2017, 17:13   #17   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 20.927
AW: Bücherwahl für das Chemiestudium

Zitat:
Zitat von Everlast Beitrag anzeigen
Wonach sollte ich meine Auswahl am besten festmachen?
wo du den Bachelor und Master machst, ist normalerweise nicht so wichtig. Die Promotion sollte man aber in einem renommierten AK machen und das Thema sollte so sein, dass potentielle Arbeitgeber daran Interesse haben.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
einfach mal eine Fanta trinken
chemiewolf ist gerade online   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Jobben im Chemiestudium/Finanzierung Chemiestudium? Kronhelm Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 4 12.07.2008 01:41
Zu alt für das Chemiestudium? Autolyse Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 16 15.03.2007 02:20
Chemiestudium? horni Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 15 20.11.2006 21:56
Chemiestudium GaNg Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 9 09.02.2004 17:59
Chemiestudium ehemaliges Mitglied Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 50 28.01.2002 23:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:58 Uhr.



Anzeige