Chemie Online Titelbild NavigationspfeilKlappentext
NavigationspfeilInhaltsverzeichnis
NavigationspfeilRezension
Buchtipp
Printen und Co
G. Schwedt
21.50 €

326_cover_small.jpg
Bücher
Anzeige

GenLab

Anzeige


GenLab Einkaufswagen
Amazon.de

Autor:
Auflage: 2003
Form: CD-ROM
ISBN-10: 382741461X
ISBN-13: 978382741461-8
Verlag: Elsevier - Spektrum Akademischer Verlag
Preis (EUR): 20.00
Alle Angaben ohne Gewähr


Klappentext - Inhaltsverzeichnis - Rezension

Klappentext

Experimente im virtuellen Gen-Labor

GenLab ist ein multimediales System zum Erlernen der theoretischen und praktischen Grundlagen der Gentechnik. Kernstück ist ein virtuelles Labor zur interaktiven und realitätsnahen Simulation gentechnischer Experimente. Im angrenzenden Seminarraum veranschaulicht eine umfangreiche Theoriekomponente die entsprechenden molekularbiologischen Abläufe und erläutert den richtigen Umgang mit den gängigen Laborgeräten und Reagenzien.

GenLab - das Labor kommt zu Ihnen!

- unabhängig von Zeit und Ort im virtuellen Raum (erste) praktische Laborerfahrungen sammeln
- ideal zur Vorbereitung auf reale Laborversuche, zur Begleitung eines gentechnischen Grundpraktikums oder zur allgemeinen Information über wichtige Arbeitstechniken der modernen Molekularbiologie
- Auswahl aus einem großen Versuchsangebot: Restriktionskartierung, Genamplifizierung, Genklonierung, Western-Blotting, mit den Einzeltechniken Restriktion, Gelelektrophorese (Agarose), Transformation, Ligation, Elution, Genexpression, PCR, Plasmidpräparation, Gelelektrophorese (SDS-PAGE) und Elektroblotting
- hochgradig interaktiv und realitätsgetreu
- das Hintergrundwissen ist immer nur einen Mausklick entfernt
- für Studenten im Grundstudium, für den Biologieunterricht an Gymnasien, für MTAs, BTAs und Laboranten

GenLab ist eine Gemeinschaftsentwicklung des Oldenburger Forschungs- und Entwicklungsinstituts für Informatik-Werkzeuge und -Systeme (OFFIS), des Instituts für Mikrobiologie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg. Die Entwicklung der Software ist vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert worden.


Systemmindestvoraussetzungen:

- Intel Pentium III Prozessor oder kompatibel, 450 MHz (höher empfohlen)
- Betriebssystem Windows 98, 2000, ME, XP und NT
- 128 MByte Arbeitsspeicher (256 Mbyte empfohlen)
- Monitor mit 1024 x 768 Auflösung, High Color (True Color empfohlen)
- Soundkarte

- Power PC G3, 233 MHz (höher empfohlen)
- Betriebssystem Mac OS 8.5, 9 oder X
- 128 MByte Arbeitsspeicher (256 Mbyte empfohlen)
- Monitor mit 1024 x 768 Auflösung, 32768 Farben (17 Mio. Farben empfohlen)
- Soundkarte